Aktuelles

NEU am IWK Aschersleben: Ausbildung zum/-r Kinderpfleger*in

NEU am IWK Aschersleben –

Ausbildung zur Kinderpflegerin/ zum Kinderpfleger

Das Aufgabengebiet der Kinderpfleger und der Kinderpflegerinnen umfasst die Unterstützung und Begleitung von Kindern in verschiedenen Altersstufen, z. B. bei der Körperpflege, beim An- und Umziehen und bei der Versorgung von kranken Kindern.

Je nach dem in welchem Bereich die Kinderpfleger*innen arbeiten, gehört auch die Erledigung der Hausarbeit zu ihrem Tätigkeitsfeld, soweit dies im Zusammenhang mit der Kinderbetreuung steht.
Darüber hinaus unterstützen sie auch die pädagogischen Fachkräfte bei ihrer Arbeit. Kinderpfleger*innen stehen den Eltern als Ansprechpartner in Fragen der Kinderpflege und Entwicklung zur Verfügung und unterstützen sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Angehende Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger sollten darüber hinaus praktisch veranlagt sein und ein Gespür dafür haben, andere Menschen zu fördern und auch pädagogisch anleiten zu können. Ein nicht zu unterschätzender Aspekt ist die interkulturelle Kompetenz der Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger, da immer mehr Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund kommen.

Mit abgeschlossener Ausbildung erfüllen die „staatlich geprüften Kinderpfleger“ und „staatlich geprüften Kinderpflegerinnen“ die Voraussetzungen u. a. für eine weiterführende Ausbildung zum „staatlich anerkannten Erzieher“ oder zur „staatlich anerkannten Erzieherin“.



Modulare Fortbildung für Pflegehilfskräfte - Neu!

Dessau PH 20 0101

Für die Qualifizierung von Pflegehelferinnen und Pflegehelfern in Sachsen-Anhalt gibt es ein neues modulares Konzept, welches die Ausbildung berufsbegleitend und für Quereinsteiger*innen möglich macht.
Gemeinsam mit der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit Sachsen-Anhalt-Thüringen wurde das neue berufsbegleitende, modulare Konzept entwickelt, um einen niedrigschwelligen Einstieg in den Pflegebereich zu ermöglichen.

Durch flexible und individuell anpassbare Module (max. 6 Module, davon ein Modul „Guter Start in die Pflege“ und ein Modul „Prüfungsvorbereitungen“ kann die Ausbildung zum*zur Pflegehelfer*in im eigenen Tempo durchlaufen werden.

Die Reihenfolge der Module ist nicht vorgegeben.
Wenn alle Module belegt werden, kann die Nichtschülerprüfung erfolgen und der Abschluss zum*zur generalistischen Pflegehelfer*in erreicht werden.

Während der gesamten Qualifizierung behalten die Teilnehmenden ihren vollen Verdienst und die Unternehmen können die Arbeitnehmer*innen frühzeitig an das Unternehmen binden.

Die gesamte Ausbildung kann durch die Bundesagentur für Arbeit im Rahmen der Beschäftigtenqualifizierung gefördert werden.
Geplanter Start für Modul 1 ist der 20.03.2023, der Unterricht erfolgt berufsbegleitend Montag und Dienstag.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann rufen Sie uns an. Gern informieren wir Sie über Ihre Möglichkeiten.

 

IWK Dessau

Frau Bärbel Bäumer

0340 / 52109429

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Ausbildungsstart Oktober 2022

Bild1

Schon wieder 3 Monate her…

Am 01.10.2022 begrüßten wir im IWK Osnabrück unseren PT29 - 18 neue motivierte Schüler*innen, die sich auf den Weg in die spannende, abwechslungsreiche Ausbildung zum/zur staatlichen anerkannten Physiotherapeuten*in machen wollen.

Das Team Osnabrück wünscht allen viel Freude und natürlich auch Erfolg beim gemeinsamen Lernen. Wir freuen uns auf die nächsten 3 gemeinsamen Jahre.

 

Kontakt

Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH.
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  04221 - 935162
  04221 - 935164
Lahusenstraße 5, 27749 Delmenhorst
 
digitalpack